Illustrierter Braunauer-Kalender für das Jahr 1904 - Page 6

Book title
Illustrierter Braunauer-Kalender für das Jahr 1904
Book description
Kalender und Adressbuch für die Gerichtsbezirke Braunau, Mauerkirchen, Mattighofen und Wildshut.
Consecutive pagination
6
Original pagination
2 (Arabian)
Advertising page
no
Category
Body
URN
urn:nbn:at:AT-OOeLB-1232697
Content
14081 2 Genealogie des regierenden österreichischen Kaiserhanses. Fvanx N^sef dev Geste (Karl, von Gottes Gnaden Kaiser von Oesterreich, König von Ungarn, Böhmen rc., Erzherzog von Oesterreich rc. rc., geboren zu Schönbrunn 18. August 1830; trat nach der Thronentsagung seines Oheims, Kaiser Ferdinand I., und nach der Thronfolge-Verzichtleistung seines Vaters, Erzherzog Franz Karl, am 2. Dezember 1848 die Regierung der österreichischen Monarchie an; gekrönt zu Ofen als König von Ungarn am 8. Juni 1867. Gemahlin: Elisabeth (Eugenia Amalia) Tochter des Herzogs Max von Baiern, geb. zu Possenhofen am 24. Dezember 1837, vermählt am 24. April 1854 zu Wien, gekrönt zu Ofen als Königin von Ungarn am 8. Juni 1867, gestorben zu Genf am 10. September 1898. Kindev r 1. Sophie (Maria, Josefa, Dorothea, Friederike), geb. am 5. März 1855, gest. zu Ofen am 29. Mai 1857. 2. Gisela (Louise Marie), geb. am 12. Juni 1856, vermählt mit Sr. kgl. Hoheit dem Prinzen Leopold von Baiern am 30 April 1873. 3. Rudolf (F anz, Karl, Joses), des Kaiserthums Oesterreich Kronprinz und Thronfolger, Erzherzog von Oesterreich, königl. Prinz von Ungarn u. Böhmen rc., Ritter des goldenen Vließes, k. u. k. Feldmarschall-Lieutenant und Inhaber des Jnf.-Reg. Nr. 19 und des Art.-Reg. Nr. 2, Contre-Admirar; geb. am 21. Aug. 1858 zu Laxenburg, gest. am 30. Jänner 1889 in Maierling. Gemahlin: Stephanie, geb. am 21. Mai 1864, vermählt zu Wien am 10. Mai 1881. Zum zweiten Male vermählt am 22. März 1900 zu Miramare. Kind: Elisabeth, Fürstin zu Windisch-Graetz, geb. zu Laxenburg, am 2. September 1883. 4. Marie Valerie, geb. zu Ofen am 22. April 1868, vermählt mit Sr. k. u. k. Hoheit dem Erzherzog Franz Salvator am 30. Juni 1890. Geschrvrstev Sv. Majestät des Kaìsevs: 1. Ferdinand (Max Joses), durch Annahme der Krone zu Miramare am 1.0. April 1864 Kaiser von Mexiko, unter dem Namen Maximilian I., geb. am 7. Juni 1832, gest. 19. Juni 1867. Gemahlin: Charlotte, Tochter Sr. Majestät des Königs von Belgien, geb. am 7. Juni 1840, vermählt zu Brüssel am 24. Juli 1857. 2. Karl (Ludwig, Josef, Maria), geb. am 20. Juni 1833, gest. zu Wien am 19. Mai 1896. Erste Gemahlin: Margaretha, kgl. Prinzessin von Sachsen, geb. 24. Mai 1840, vermählt 4. November 1856, gest. am 15. Nov. 18c8. Zweite Gemahlin: Annunciata (Isabella), Tochter weiland des Königs beider Sicilien, Franz IL, geb. 14. Mai 1843, vermählt durch Procuration zu Rom 16. Oktober und persönlich zu Venedig am 21. Oktober 1862, gest. 4. Mai 1871. Kinder: Franz Ferdinand, geb. am 18. Dez. 1863; Otto Franz, geb. am 21. April 1865; Ferdinand Karl, geb. am 27 Dez. 1868; Margarethe Sophie, geb. 13. Mai 1870. Dritte Gemahlin: Maria Theresia, Infantin in Portugal, geb. am 4. August 1855, vermählt am 23. Juli 1873; Kinder: Maria Annunciata, geb. 31. Juli 1876; Elisabeth, geb. am 7. Juli 1878. 3. Ludwig Viktor (Josef, Anton), Erzherzog von Oesterreich, k. k. Generalmajor und Inhaber des Jnf.-Reg. Nr. 95, geb. am 15. Mai 1865. V:;: ,i ¦ Da« Jahr 1904. Das Jahr 1904 ist nach dem gregorianischen Kalender ein Schaltjahr und hat 366 Tage, Die goldene Zahl ist 5. Die Epakten oder Mondeszeiger XIII. Der Sonnenzirkel 9 Die Römerzinszahl 2. Der Sonntagsbuchstabe 0—8. Von Weihnachten bis Aschermittwoch sind 53 Tage, das sind 7 Wochen 4 Tage. Die Faschingslänge beträgt 41 Tage, d. i. 5 Wochen 6 Tage. Die Fast- und Abstinenztage sind nach dem gemeinsamen Fastenpatente der österreichischen Kirchenprovinz (Linz, St. Pölten, Wien) geordnet, und zwar bedeutet das rote f die Abstinenztage (Enthaltung von Fleischspeisen), das schwarze f die Abbruchstage (einmalige Sättigung im Tage), beide Kreuze die streng gebotenen Fasttage (Enthaltung von Fleischspeisen mit nur einmaliger Sättigung). An den Fastensonntagen und allen mit einem schwarzen Kreuze bezeichneten Tagen hat jeder Katholik, der Fleischspeisen genießt, zu Ehren des bitteren Leiden und Sterben Jesu Christi zu beten oder Werke der Barmherzigkeit zu üben. Kervegliche Feste. Namen Jesu-Fest 17. Jänner. Bittage 9., 10. und 11. Mai. Septuagesimä 31. Jänner. Christi Himmelfahrt 12. Mai. Aschermittwoch 17. Februar. Pfingstfest 22. Mai. Palmsonntag 27. März. Dreifaltigkeitsfest 29. Mai. Osterfest 3. April. Frohnleichnam 2. Juni. Schutzengelfest 5. Sept. Mariä Namensfest 11. Sept. Rosenkranzfest 2. Oktober. Kirchweihfest 16. Oktober. 1. Adventsonntag 27. Novbr. Die vier Oiratemlrevreite«. : n I. 24., 26., 27. Februar. II. 25., 27., 28. Mai. :. September. IV. 14., 16., 17. Dez. li 1 i ê- (f) U * L (H uti1; à
 
Feedback

Feedback

Please tell us your opinion!