Bürgerbuch des Marktes Ried im Innkreis (Bis 1600) - Page 68

Book title
Bürgerbuch des Marktes Ried im Innkreis (Bis 1600)
Book description
Bürgerbuch des Marktes Ried im Innkreis mit Einträgen und ergänzenden Daten vom 14. bis zum 20. Jahrhundert. Der älteste Eintrag datiert auf das Jahr 1372.
Consecutive pagination
68
Original pagination
60 (Arabian)
Advertising page
no
Category
Body
URN
urn:nbn:at:AT-OOeLB-3467077
Content
60 Rieder Veronika, Witwe (nach 1544). H.-K. IV., 135. 467. Riederauer (Riedauer) N., 1536. A.-R., Nr. 62 (Riedaumühle bei St. Anna). — S iegmund, Bürger, 1537. Katzb.-Reg. __ ?i> Wnhíprin + 15Q4 G â 468. Riedler Wolf, 'Bürgerssohn und Bäcker. Heiratete 1598 und erwarb das Bürgerrecht. M.-B. 42, 45. 469. Riegersberger Georg. Punznerfchmied, 1588. K.-R. (Punzen-Faß.) — Hans, Bürger und Schmied, und feine Frau W a n d u l a, 1598. Sie besaßen ein Haus außerhalb des Erltores zwischen Mühlbach und Marktgraben. A.-R., Nr. 123. — Georg, Schwarzfärber, 1600. Erkaufte das Bürgerrecht. M.-B. 65. 470. Riezin ger Stephan, Färber, 1594, kaufte 1596 das eingefallene Höranterhaus im Zipfl. M.-B. 24. — Michael, Bürgerssohn und Schwarzfärber, erhielt 1600 das Bürgerrecht. M.-B. 64 b. 471. Rohrer Balthasar, Bürger, 1507. Katzb.- Regesten. 472. Sioringer Kaspar, Bürgerssohn und Weißgerber, erwarb 1597 das Bürgerrecht und kaufte später das Mitter-Haus. M.-B. 35 b, 95. 473. Rosenberger Leonhard, Bürger und Leinweber, Sohn des Wolfgang und der Barbara vom Rosnergute in Taiskirchen, 1544. A.-R., Nr. 73. — Stephan, Vikar zu Ried, 1582. Meindl III., 86. — N., Witwe nach Chri stop h, 1594. K.-R. — Wolf, Bürgerssohn und Leinweber, erwarb 1599 das Bürgerrecht. M.-B. 54 b. — Hans, Bürgerssohn und Leinweber, erhielt 1601 das Bürgerrecht. M.-B. 76 b. Vielleicht ist der in der Beschreibung der Burgfriedsgrenze vom Jahre 1536 (A.-R., Nr. 62) vorkommende Name „Rofesnnserzer" als Rosenberger zu lesen. 474. Rosenkranz Hans, Handschuhmacher, und seine Frau Barbara, erkaufte 1602 das Bürgerrecht. M.-B. 86. — Hans, Handelsherr, Mitglied des inneren Rates und Kämmerer, f 1641. Seine Frau Salome war eine geborene Aemersberger. Deren Sohn Matthias Gerhard heiratete 1648 die Ursula Loderseder, Kaufmannstochter von Altheim. Er starb 1688. A.-R., Nr. 136. Hochz.-B. II., 133. Tot.-B. II., 46, 397.
 
Feedback

Feedback

Please tell us your opinion!