Bürgerbuch des Marktes Ried im Innkreis (Bis 1600) - Page 59

Book title
Bürgerbuch des Marktes Ried im Innkreis (Bis 1600)
Book description
Bürgerbuch des Marktes Ried im Innkreis mit Einträgen und ergänzenden Daten vom 14. bis zum 20. Jahrhundert. Der älteste Eintrag datiert auf das Jahr 1372.
Consecutive pagination
59
Original pagination
51 (Arabian)
Advertising page
no
Category
Body
URN
urn:nbn:at:AT-OOeLB-3466982
Content
51 391. Lueghofer Hans, Bürger und Lederer, 1598. M.-B. 41b. 392. Lutz Ambros, Mitglied des inneren Rates, 1559, 1563, t vor 1581. A.-R., Nr. 96, 100. — Elisabeth, geborene Tegernseer, Frau des Ambros, t 1581 als Witwe. Grabstein in Ried. H.-K. I., 9. Meindl III., 37. 21Ì. 393. Ma gerl (Mägerl) Michael, Mitglied des Rates, 1508, f 1515, und seine Frau Magdalena, t 1514. Grabstein in Ried. Seb.-Br. 30. A.-R.. Nr. 38. Meindl III., 32. — Katharina, wahrscheinlich Tochter des Michael, die zweite Frau des Wolfgang Heldenhamer, 1519, f vor 1546. Seb.-Br. 30. H.-K. I., 7 f. Grabstein in Ried. Meindl III., 34 f. — Seb a st i a n, wahrscheinlich Sohn des Michael, um 1518, 1542, 1547. Seb.-Br. 30. A.-R., Nr. 82. V.-J. — Hans (später als der Aeltere bezeichnet), Bürger, Mitglied des Rates, Propstrichter des Domkapitels (1528, 1532), Marktrichter (1531, 1532), seit 1523 Verwalter der Sebastiansbruderschaft, erwähnt von 1516—1549. Er besaß mehrere Häuser im Markte Ried und seit 1537 das Schloß Wegleiten bei Ried. Seb.-Br. 17. A.-R., Nr. 62, 69, 71 bis 73, 75. Aur.-Reg. I„ 20, 24; II., 26, 33, 42, 100. Ober-bayr. Archiv, 42. Bd., S. 26. Meindl I., 185; II., 67, 94. Seine Hausfrau hieß Katharina (1534, 1542). Seb.-Br. 30. A.-R., Nr. 72. Katzb.-Reg. — Wolf g ang, Bruder des Hans Magerl des Aelteren, vor 1541, Bürger zu Salzburg (1549). A.-R., Nr. 69. Aur.-Reg. II., 42. Er hinterließ zwei Söhne. Ein Wolfgang Magerl wird 1580 als fürstlicher Hofkastner zu Salzburg erwähnt. Mitteil. f. Salzb. Landeskunde, 42. Bd., S. 94. Seine Frau hieß Barbara. — Hans, zum Unterschied von seinem Vater als der Jüngere bezeichnet, wird in den Jahren 1541—1550 genannt. Er war 1549 Propstrichter des Domkapitels Paffau. H.-K. XIV., 12. — Michael, nahm 1555 am Paffauer Schützenfeste teil. H.-K. VIII., 42. — Wolfgang, in den Urkunden seit 1552 genannt, f 15. September 1596. M.-V. 4 b. Tot.-B. I.. 22. Auf dem Grabstein in Ried wird ein Wolf Magerl (t 1. September 1596) als Jungherr bezeichnet. Meindl III., 38. 4* Ss
 
Feedback

Feedback

Please tell us your opinion!