Saling's Börsen-Papiere 1892, 1. Teil - Page 571

Book title
Saling's Börsen-Papiere 1892, 1. Teil
Book description
Berechnung deutscher und anderer europäischer Kurse; Darstellung von Zeitgeschäften, Kursschwankungen, Wertpapierverkehr und Effektengattungen.
Consecutive pagination
571
Original pagination
k.A.
Advertising page
no
Category
Index
URN
urn:nbn:at:at-compass:zedhia-cpa_000300-6/fragment/virtuelleURNseite=cpa_000300-571
Content
Alphabetisches Sachregister. 558 werth. v. St. 33 (Mitte), 92-98 [508], vergl. Gewinnsteuer; Usancen beim Handel in v. St. 499-502; ausländische v. St. unterliegen dem deutschen Stempel 220 (2. Abs.), speciell in Betreif der Lotteriepapiere 223/224, 221 (unten); wegen des französ., engl, und holl. Stempels s. 500 (2. Abs.), 77 (unten), 70 (2. Abs.), 53-54; Schlussnotenstempel bei Geschäften in v. St. 227 (oben); Incasso von v. St. 257, 487 (Text u. 4. Kote). Verloosungen 294-295, 278/279; V. heiStaatspapieren 316, 324(3.Abs.), hei Pfandbriefen .-34, 335 (Abs.), 336, 347, 349(1. Abs.), bei Renten-hriefen 34 (oben), bei Lotterie- fapieren 5, 355-367; Verluste in olge Uehersehens der V. 265-267; Ueberwachung der V. 299-300, 301 (2 Abs.) -302; Versicherung gegen verlustbringende V. 302/303, 305; Zeitpunkt der V. 270/271; V. machen frühere Erfüllung nothwendig440 (§. 5), 459-460 (§. 12d), 503 (2. Abs.), jedoch nicht in dem Fall von 442 (it. Note). Verloosungslisten302(oben); Gratisverabfolgung durch verschiedene Emittenten 302 Verlust von 'Werthpapieren s. Abhandenkommen u. Aufgebot. Verpfändung von Effecten s. Lom-bardirung. Versicherung gegen Ausloosung un-terCourswerth.302/308,3<>5 (1.Abs.). Yersicherungsactien, Allgemeines 6, 403-406; Coursnotirung in Berlin 40, 42 (ad 4); werden nach Jahresschluss excl. Dividende gehandelt 45 [505-506]; Courtage in Berlin 47 (oben); Usancen in Frankfurt 54, 56, in Hamburg 58, 60(2. Abs.) -61 ; Courtage in Hamburg 62; Uebertragung der Actien auf andere Besitzer und Solawechsel der Actionäre 403/404. 441 (§. 8), ! 480/431,4 / 9-480, vergl. wegen Hamburg 61 (oben); Rentabilität 405/ j 406. Versieherungsgesellschai ten, Art des Geschäftsbetriebes 403-404, 405/ 406; Aufstellung der Bilanzen 404 405. Versorgung von Effecten (beim Re-portiren) 145 (1. Note). Verwaltung von Effecten s. Aufbewahrung. Vignette der Effecten 475,466 (§. 20b). Vinculirung (Oesterreich) 3*22 (Text und Note); Vermerke der österr. Depositenämter über Deponirung und W iederh erausgabe474( 2. N ote). Vindication in Verlust gerathener, bei ändern zum Vorschein gekommener Papiere 286, 297, 263, 312, 313, vergl 252 253, 255, 264. Vorconcession (bei Eisenbahnen) 368. Vorortebankiers 440 (2. Note), 488 (Note). Vorprämie s. Prämiengeschäfte. Vorsichtsmaassregeln bei Ankauf ü. Verwaltung von Werthpapieren 295-314. W. = Waare 11 (unten). Warschau, Courszettel u. Börsenusancen 85-86; Wechsel auf W. 4i*2 ff.; W. Coupons 94. Warschau-Wiener Eisenbahnactien, Usancen in Berlin 40 (1. Note), Amsterdam 50 (1. Note], Petersburg 80, Warschau 85; Courtage in Berlin 46, in Warschau 86; werden in Berlin nach Stückzahl gehandelt 35; Einheitsbeträge in Zeitgeschäften 116; Lieferbarkeit 476 (2. Abs.); Warschau-Wiener Eisenbahnobligationen steuerfrei zu Lastend.Gesellschaft 108 (oben). Wechsel, Allgemeines u. ihre Bedeutung für den Geschäftsverkehr der Banken 391 (ad 1), 392 (ad 4), 406-408, vergl. 166-170; W. als Deckung der Zettelbanken 395 (oben), 396 (1. u. 2. Abs. u Ziffer 2), 169; inländische W. s. Discon-ten; fremde W. s. Devisen; Einfluss der W.-course auf die Effec-tencourse 170; die W.-course sind maassgebend für den Werth der fälligen Coupons u. Effecten 93-95,
 
Feedback

Feedback

Please tell us your opinion!