Saling's Börsen-Papiere 1892, 1. Teil - Page 541

Book title
Saling's Börsen-Papiere 1892, 1. Teil
Book description
Berechnung deutscher und anderer europäischer Kurse; Darstellung von Zeitgeschäften, Kursschwankungen, Wertpapierverkehr und Effektengattungen.
Consecutive pagination
541
Original pagination
k.A.
Advertising page
no
Category
Index
URN
urn:nbn:at:at-compass:zedhia-cpa_000300-6/fragment/virtuelleURNseite=cpa_000300-541
Content
Alphabetisches Sachregister. In der alphabetischen Reihenfolge gilt ä, ö, ü = a, o, u. Doppelte, durch einen schrägen Strich verbundene Seitenzahlen beziehen sich stets nur auf den Absatz, welcher sich auf dem betr. Seitenübergang befindet, wogegen längere Citate durch einen zwischen den beiden Seitenzahlen stehenden wagerechten Strich angedeutet sind. In zahlreichen der angeführten Stellen ist das betr. Stichwort unter ähnlicher Bezeichnung oder nur dem Sinne nach enthalten. Die in [ ] angeführten Stellen enthalten Nachträge und Berichtigungen zu dem unmittelbar vorhergehenden Citat. Abhandenkommen von "Werthpapieren, Maassregeln, welche dabei zu ergreifen sind, 311-314; betreffend Lieferbarkeit von als abhanden gekommen angemeldeten Papieren 465 (3. Note), 472; vergl. Aufgebot und Vindication. Abrechnungsstelle (Reichsbankab-rechnungsstelle) in Berlin 490 (1. Abs.). Abschlagsdividende 7 (1. Note), 44 (1. Note), 256,257. Abschreibungen (in den Bilanzen derActiengesellschaften)307(oben'), 308 (3. Note), 405 vergl. 183 (unten). Abstimmungspostkarten 209, 495. Abtrennung von Zins- und Dividendenscheinen s. Detachirung. Abzüge s. Einkommensteuer und Gewinnsteuer. Accept 406 (Note); Accepteinholung 407 (1. Note), 418, 431 (1. Abs.), 438 (§. 16c); acceptirte Wechsel, englische (und russische) ausgenommen, sind mit fremdem Stempel zu liefern 423 (unten) -425, 437 (§. 16b); betreffend Accept des Bezogenen bei russ. Domicilwech-seln 426 (unten)/427, 438 (§. 16e), vergl. 436. Accreditive 392. Acht Tage hei Wechselnotizen, wie zu verstehen 412 (2. Note). Acht Tage nach Erscheinen (Zeitgeschäft in neuemittirten Papieren) 26, 478, 495/496. Actie, Actiengesellschaft: Rechtsverhältnisse der A. G. im Allg. 5 (unten) -7 [505, 1. Abs.]; zu Obligationen gewordene A. 7; garan-tirte A. 8; bevorzugte A. s. Stammprioritäten; A. mit verschiedenen Literas 9; Einzahlungen auf die A. 250-251 [515]; vergl. 403/404; der Tilgung unterworfene A. 260-261, 293; Capitalanlage in A. 304, 306-310; vergl. Dividende, Bilanz, Reservefonds, Eisenbahnactien, Bankactien, Industriepapiero,Vcr-sicherungsactien,Namenactien,Genussscheine. Administrationscomptoire bei der holl. Staatsschuld 323; bei den Raab-Grazer Loosen 105 (Note).
 
Feedback

Feedback

Please tell us your opinion!