Compass 1872 - Page 12

Book title
Compass 1872
Book description
Übersicht über die volkswirtschaftliche Gesetzgebung sowie die Ministerien und Kammern Österreich-Ungarns; Beschreibung der Wiener und Pester Börse-Effekten inklusive statistischer Daten; Darstellung der börsennotierten Bank- und Kreditinstitute, der Versicherungs- und Industriegesellschaften sowie der Verkehrsanstalten Österreich-Ungarns.
Consecutive pagination
12
Original pagination
k.A.
Advertising page
no
Category
Table of contents, Index
URN
urn:nbn:at:at-compass:zedhia-cpa_000259-2/fragment/virtuelleURNseite=cpa_000259-12
Content
VIII Inhalts-Verzeichniss. Im nichtamtlichen Theile no-tirte Effecten. Seite j 339. Arader Handels-Bank .... 228 340. Auwinkcl Villen .................229 341. Baumaterialien...............229 342. Glasfabrik, ung. Actien-Ges. . 229 343. Hötel-Actien-Gesellschaft . . 229 344. Handels- und Gewerbe - Bank, Gr.-Wardein..................229 Seite 345. Handels-Bank, Raab .... 229 346. ,, Stulilweissenburg 229 347. Spiering’sche Wagenbau-Ünt. . 229 348. Sóskúter Steinbriiche .... 230 349. Temesvárer Strassenbahn . 230 250. Ungar. Maschinen-Ziegelei • . 230 351. Waggon-Fabrik.......................230 352. Wien-Fester Remorqueur . . 230 353. Wollwäsche-Fabrik...................230 Statistische Tabellen und Daten. Emissionen von Werthpapieren vom 1. Juli 1870 bis Ende September 1871 . . 232 Die wichtigsten Resultate der Wochen- und Monats-Ausweise der priv. österr. National-Bank 1870—71 234 Täglicher Stand des Silber-Agio vom 1. October 1870 bis 30. September 1871 . 236 Zinsfuss der priv. österr. National-Bank vom Jahre 1818 bis 1871 237 Monatlicher Umlauf an Bank- und Staatsnoten, dann Stand des Silber-Agio 1870-71 237 Oesterreichische, preussisehe, italienische, französische und belgische Bankplätze 238 Effecten- und Valuten-Curse vom September 1870 bis Ende September 1871, mit Schluss jeder Woche: Noten-Rente 240. Wiener Wechselstuben-Gesell- Innerberger 244. Silber-Rente 240. schaft 241. Frager Eisenindustrie 244. 1860er Lose 240. Wiener Bankverein 241. 1864er Lose 240. Bodencredit, Silberpfandbriefe Domänen-Pfandbriefe 240. Alföld-Bahn 241. 246. x>~v n A .1 AVI o.A Böhmische-Westbahn 241. Verlosbare Bank-Pfandbriefe Bohm. Grund-Entl.-Obl. 240. Donau-Dampfschiffahrt 241. 246. Galiz. Grund-Entl.-Obl. 240. Elisabethbahn 242. Nied.österr. Grund-Entl.-Obl. Ferdinands-Nordbahn 242. Staatsbahn-Prioritäten 246. ,T Galiz. Carl-Ludwigbahn 242. Südbahn-Prioritäten 246. Ungar. Grund-Entl.-Obl. 240. Lemberg-Czernowitzbahn 244. Ung. Eisenbahn-Anleihe 240. Oesterr. lJ°yd 244. Credit-Lose 246. Ungarische Prämien-Lose 240. Oesterr. Nordwestbahn 244. Rudolfsbahn 244. Augsburg 246. Anglo-Bank Actien 240. Staatsbahn 244. London 246. Bodencredit-Actien, öst. 240. Siidbahn 244. Paris 246. Creditactien 240. Süd-Nordd. Verb.-Bahn 244. Napoleons 246. Escompte-Actien, n.-öst. 241. Theissbahn 244. Silber 246. Francobank-Actien 241. Wiener Tramway 244. Preussisehe Cassenscheine 246. Nationalbank-Actien 241. Unionbank-Actien 241. Allg. őst. Baugesellschaft 244. Franz. Rente 246. Wiener Wechslerbank 241. Wiener Baugesellschaft 244. Engl. Consols 246. Seite Partial-Hypothekar-Anweisungen (Salinenscheine) .........................................248 Umlauf in den Jahren 1869, 1870 und 1871 248 Zinsfuss von 1860—1871 248 Verzinsliche Einlagen gegen Cassascheine, Einlagsbüchel und im Conto-Corrente bei österreichischen und ungarischen Credit-Instituten............................612 Interessenten-Einlagen bei österreichischen und ungarischen Sparcassen . . . 614
 
Feedback

Feedback

Please tell us your opinion!