Bosnischer Bote 1904 - Page 416

Book title
Bosnischer Bote 1904
Book description
Hand- und Adressbuch für Bosnien und Herzegowina.
Consecutive pagination
416
Original pagination
k.A.
Advertising page
no
Category
Index
URN
urn:nbn:at:at-compass:zedhia-cpa_000257-4/fragment/virtuelleURNseite=cpa_000257-416
Content
Petro vac—Podnovlje. 255 legene Ort, zählt nur 456 überwiegend serb.-orth. Einw., bietet aber den Sommerfrischlern aus Sarajevo bequeme Unterkunft und gute Verpflegung. Entfernung von Sarajevo 18 km. Auch der englische Generalkonsul Mr. Freeman pflegt hier den Sommer zu verbringen. In der Nähe ist eine sehenswerte Burgruine aus vortürkischer Zeit mit römischen Fundamenten. Dampfsägewerk des Zadik S. Finzi. Gastwirte: Blau Bernhard, Johann Boič. Petrovac. Organis. Stadtgem. mit 2181 muh., 777 serb.-orth. und 100 kath. Einw. (Bez. Bosn. Petrovac — Kr. Bihaé.) Bezirksamt, Finanzwache, Gendarmeriezugs- u. Postenkom., toi? u. T., allgemeine Elementarschule, serb.-orth. Mädchenschule, 5 Mektebs und 1 Leseverein. Seehöhe 870 m, in einem Hochtale an der Straße Petrovac—Bihac—Novi gelegen, von Bihac 56 km und von der nächsten E. Prijedor 96 km entfernt. Viehzucht und Kleinhandel. En gros-Eierexport. Wochenmarkt Mittwoch, Jahrmarkt 28. August mit Viehauftrieb zirka 2000 Ochsen, 5000 Schafen, 1000 Pferden. Bedeutender Teppichhandel. Burgruinen in Bilaj, Ostro-vica hei Kulen-Vakuf und Visué, wildreiche Gegend in der Grljevica. M. J. T. S'40 C. Gemeinderat: Náčelník: Muhamedbeg Kulcnovič, Bukovača. Podnačelnik: Krstanovič Simo. Zastupnici: Eškié Omeraga, Banjac Strojan, Šehió Omer eff., Družič, Bečo, Gredelj Mujo, Turié Nikola, Družič Ahmed, Basara Bisto. Gemeindenotar: Ilié Nikola. Hotels: Marie Partsch, Gemeindehotel, 4 Passagierzimmer; Brkič Petar; Pavičič Gajan. Empfehlenswerte Handels firmen: Izrael David, Kreco Pero, Teofanovič Spiro, Krstanovič Simo, Kavezon Salomon. Petrovoselo Lnžani. (Bez. Gračanica.) 606 meist orient.-orth. Einw. E. liegt an der Straße Dol. Tuzla—Gračanica. Elementarschule. Altes orient.-orth. Kloster Ozren, mit reichem, leider zerstörtem Fresken-schmuck, 7 km entfernt. Bomantische Umgebung, gute Jagd auf Rehwild. Dampfsägewerk: Liszka & Fischer. Pilice. Landgem. (Bez. Zvornik — Kr. D. Tuzla.) Vom Bezirksorte 43 km entfernt. Allgemeine Elementarschule in Tavna; nächstes u. T. Zvornik, Einw. 1182 fast ausschließlich serb.-orth. Hügeliges Terrain. Ackerbau, Obst und Viehzucht. Produziert jährlich: 1075 q Weizen, 540 q Gerste und Hafer, 2400 q Mais, 2650 q Pflaumen. Im Dorfe ein gastfreundliches serbisches Kloster Tavna, welches 1876 von türkischen Soldaten zerstört, aber neu aufgebaut wurde. Gendarmerieposten in Tavna. Gemeinderat. Načelnik: Pero Savié. Podnačelnik: Muhamedovié Ohranbeg Hadži. Zastupnici: Adembegovié Lutvo,Savié, Spasoja, S. V. K., Kalajdžič Sava, Šuljié Trifko, Vidakovié Kosta, Pantié Božo, Deič Gjoko. Gemeindenotär: Jovanovac Ilija. Piskavica. (Bez. Banjaluka.) 9 muh., 203 i or.-orth., 9 röm.-kath. Einw. Počitelj. (Bez. Stolac.) Bezirksexpositur, 537 muh., 51 or.-orth., 122 röm.-kath. Einw. 1 Mekteb, Moschee. Podgradci Gornji. (Bez. Bosn. Gradiška.) Dampfsäge (1895): TErste bosnisch-herze- gowinische Dampfsäge Johann Brabetz und M. Ziliani“, von Bosn. Gradiška 20km entfernt, am Fuße des Kozara-Gebirges. Podlugovi. (Bez. Visoko — Kr. Sarajevo.) Station der bosn.-herzeg. Staatsbahn, Einmündung der Industriebahn Vareš-Podlu-govi. Von Visoko 8 km, von Sarajevo 24 km entfernt. M. H. 444 5 m. Intensiver Rübenbau. Podnovlje. (Bez. Dervent.) 1052 or.-orth., 4 röm.-kath. Einw. Gendarmeriepostenkommando, or.-orth. Kirche und Pfarramt, Elementarschule, Mineralquelle.
 
Feedback

Feedback

Please tell us your opinion!